Silberne Ehrenmedaille für Richard Schuster

Am 28. Oktober 2010 wurde Richard Schuster mit der Silbernen Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer Wien ausgezeichnet. Der Festakt fand im historischen Prunksaal des Palais Festetic statt.

In Vertretung von Frau Präsidentin KommR Brigitte Jank überreichte Vizepräsident KommR Dr. Paulus Stuller diese hohe Auszeichnung an unser Ausschussmitglied Richard Schuster. Damit wurden dessen Verdienste um die Belange der Wirtschaft, vor allem aber seine Tätigkeit als Innungsmeisterstellvertreter der Wiener Berufsfotografen in der abgelaufenen Funktionsperiode entsprechend gewürdigt.

 

 

Aus einer Fotografenfamilie stammend, der Vater KommR Robert Schuster war Innungsmeister der Wiener Landesinnung, war ihm der Beruf quasi in die Wiege gelegt. Aber nicht vom Vater bestimmt, sondern aus innerer Berufung, aus Liebe zum Beruf erlernte Richard Schuster nach Absolvierung der Pflichtschule an der Höheren Graphischen Bundes-, Lehr- und Versuchsanstalt und im elterlichen Betrieb das Fotografenhandwerk.

Richard Schuster, eine offene und kommunikative Persönlichkeit, arbeitet gerne mit Menschen. Da lag es nahe, den Schwerpunkt seines Schaffens auf die Portraitfotografie zu legen, obwohl oder vielleicht gerade, weil diese zu den schwie- rigsten Bereichen des Fotografenhandwerks zählt. Das Portrait ist eine sehr subtile Angelegenheit, die psychologisches Einfühlungsvermögen erfordert und es gilt mit Licht und Schatten zu betonen oder wegzulassen.

Den Feinschliff holte sich Richard Schuster noch beim berühmten Portraitfotografen Otto Semrad, um dann im Jahre 1995 sein eigenes Fotostudio im 22. Wiener Gemeindebezirk, am St. Wendelinplatz zu eröffnen. Heute zählt das Atelier mit rund 370 Quadratmeter zu Wiens größten Portraitstudios.

Prominente Persönlichkeiten zählen zu den Kunden: Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, der Gouverneur von Kalifornien, Arnold Schwarzenegger, oder Weltstars wie Michael Douglas und Otto Schenk. Richard Schuster gilt als Haus- und Hoffotograf der Wiener Philharmoniker, die fotografische Betreuung des Neujahrskonzerts, des Philharmonikerballs, des Sommernachtskonzert in Schönbrunn zählt zu seinen Aufgaben, und er begleitet Wiens Spitzenorchester auf vielen Auslandstourneen bis Asien und Australien.

Richard Schuster ist ein gesuchter Ballfotograf. Seit mehr als 2 Jahrzehnten fotografiert er auch als freier Mitarbeiter für die renommierte Firma Fayer, einerseits Österreichs wichtigstes Ballereignis, den Opernball und andererseits viele bekannte und namhafte Bälle in der Hofburg.

Seit der Festigung seiner wirtschaftlichen Existenz engagiert sich Richard Schuster in der Standesvertretung der Berufsfotografen: Vorsitzender der Lehrabschlussprüfungskommission im Jahre 2003, im selben Jahr Meisterprüfungsbeisitzer, 2005 bis 2010 Mitglied des Bundes- und Landesinnungsausschusses der Berufsfotografen und stellvertretender Landesinnungsmeister von Wien.

Seit heuer leitet Richard Schuster den Arbeitskreis Portrait, mit dem Ziel, die Kolleginnen und Kollegen mit den neuesten Trends in der Portraitfotografie vertraut zu machen.

Wir gratulieren Herrn Richard Schuster sehr herzlich zu dieser hohen Auszeichnung!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.